Corona Informationen zu unseren Azoren-Segelreisen

Information zur Coronavirus Situation in Portugal
Die allgemeine Reisewarnung gilt noch bis mindestens 14. Juni. Hierdurch sind Reisemöglichkeiten stark eingeschränkt,  die Häfen in Portugal sind auch für Yachten gesperrt. Für Madeira und Azoren wurde eine 14- tägige obligatorische Quarantäne für alle ankommenden Fluggäste eingeführt. Der Flugbetrieb der SATA-Gruppe auf die Azoren wurde bis zum 31. Mai bzw. 14. Juni eingestellt. Ab Mitte/Ende Juni können wir hoffentlich wieder zur Yacht (die derzeit noch auf Teneriffa fest liegt), um weitere Vorbereitungen zu treffen.

( TAP, SATA ).  Reisehinweise Auswärtiges-Amt  -  (allgemein Info-/Merkblatt_pdf)  -  ANA Flughäfen Portugal  -  (Covid-19 Fallzahlen Portugal und Details Azoren )


Aktuelle Corona Info Updates

Die Santa Maria an ihrem aktuellen Liegeplatz (Teneriffa)
Die Santa Maria an ihrem aktuellen Liegeplatz (Teneriffa) in Warteposition

Zur Zeit  hoffen wir noch, dass unsere Azorentörns im Sommer stattfinden  können, (möglicherweise mit verspätetem Beginn).

 Wir sind startklar, es ist jedoch unklar ab wann wir wieder dürfen, Portugals Häfen sind derzeit auch für Yachten gesperrt und aktuell muss vor Einreise nach Madeira oder auf die Azoren eine Genehmigung bei der portugiesischen Gesundheitsbehörde eingeholt werden und bei Einreise eine 14-tägige obligatorische Quarantäne eingehalten werden (auf jeder Insel), ersatzweise gibt es wohl auch eine Testmöglichkeit, die dann die Quarantäne Zeit verkürzen soll, aber nach 5 und 13 Tagen muss nochmal getestet werden.

 

Die allgemeine, weltweite Reisewarnung gilt bis 14. Juni.

 

Ab Mitte JUNI 2020 besteht voraussichtlich eine Einreisemöglichkeit für uns nach Spanien (um überhaupt zum Schiff zu kommen).  Damit ist klar, dass es erst später als geplant möglich sein wird die Azoren zu erreichen, wir werden es versuchen sobald es die Einreisebeschränkugen erlauben, es sollen von unseren geplanten Reisen so viele wie möglich stattfinden.

 

Die Reise von Teneriffa nach Madeira und von Madeira zu den Azoren wird aufgrund behördlicher Auflagen, beziehungsweise aktuell gültigen Ein- und Ausreisebestimmungen nicht oder erst später stattfinden können. Informationen senden wir den Teilnehmern in Kürze zu. Wir bitten um etwas Geduld und bedauern diesen Umstand sehr.

 

SPANIEN:  Ab Mitte Juni soll der Zugang zu den Häfen und Booten, sowie alle nautischen Aktivitäten incl. Charter unter Einhaltung der geltenden Hygienebestimmungen wieder möglich werden (vermutlich gilt das so auch für die Kanaren).

 

Die schrittweise Wiedereröffnung der Marinas startet im Mai. Ab Abfang Juni soll der Zugang zur Marina und den Booten auch ortsfremden Personen gestattet sein. Wann wir wieder zum Boot können, ist also danach nur von den Reisebeschränkungen des jeweiligen Herkunftslandes und der Öffnung der spanischen Grenzen für Individualreisen abhängig. Es ist davon auszugehehen, dass dies nicht vor Mitte Juni möglich sein wird, aber das ist doch schon mal ein Lichtblick.

 

Über das weitere Vorgehen für evtl. mögliche Reisen  (ggf. mit geänderten Abfahrts- und Zielhäfen) informieren wir zu gegebener Zeit schriftlich per Newsletter.

 


CORONA und die Zeit "danach": Auch wenn derzeit keine Segelreisen stattfinden (dürfen), macht es Freude, sich Gedanken über eine kommende kleine Auszeit zu machen und Pläne zu schmieden, zum Beispiel welcher Törn es „danach“ sein soll. Unsere Törn Termine für 2021 findest bereits du im Törnplan.

Mit einem „bleibe Zuhause & Reise später Gutschein“ gibt es die Möglichkeit die Vorfreude auf eine zukünftige Reise zu erwerben und diese später selbst zu genießen, oder eine Reisepartnerin oder einen Reisepartner mit einer Idee für die nächste gemeinsame Tour zu überraschen.

 

Wer Reisen liebt, verschiebt!

 

Mit einem Gutschein über einen frei wählbaren Reisebetrag rückt der nächste Reisetraum ein kleines Stück näher und zugleich unterstützt Du uns als Veranstalter dabei die Krise zu überstehen, um auch zukünftig abwechslungsreiche Segelreisen zu gestalten:



Liebe Mitsegler*innen und Freunde der SANTA MARIA,

in dieser besonderen Zeit, hoffen wir alle auf schnelle Besserung der angespannten Situation und vor allem auf anhaltende Gesundheit für alle.

Nachdem die Kanaren-Segelsaison im März leider ein unfreiwilliges und abruptes Ende nahm, freuen wir uns umso mehr auf die kommende Segelsaison im Sommer auf den Azoren. Es sind jetzt noch einige Wochen bis es losgehen soll. Aktuell kommt es jedoch auch auf Madeira und den Azoren zu Coronavirus bedingten, erheblichen Einschränkungen.

Die Maßnahmen zur Covid19 Eindämmung sind zunächst auf Ende April datiert und werden wahrscheinlich verlängert, niemand weiß wie sich das alles entwickelt und ob wir Ende Mai in Horta sein dürfen... Wir müssen daher die Möglichkeit in Betracht ziehen, das zumindest zu Beginn der Azorenzeit nicht alle Reisen wie geplant stattfinden können. Sollte es dazu kommen werden wir, wenn es soweit ist, kostenfreie Umbuchungen oder Gutscheine anbieten.

Zum jetzigen Zeitpunkt können auch nicht verbindlich sagen, ob die für den späteren Sommer 2020 geplanten und gebuchten Segelreisen stattfinden können. Sobald von offizieller Seite Entscheidungen vorliegen, werden wir uns erneut per Newsletter melden sowie alle Teilnehmer*innen nach und nach direkt zu den gebuchten Törns informieren.

Für bereits gebuchte Reisen müssen solange keine Restzahlungen geleistet werden bis feststeht ob der Törn stattfinden kann. Covid-19 bedingte Stornierungen sind nicht notwendig (Stornofristen sind ausgesetzt), sollte ein Törn nicht stattfinden können besteht jederzeit die Möglichkeit zu einer kostenfreien Umbuchung (siehe Törnplan 2021). Falls noch kein passender Termin benannt werden kann erstellen wir einen Reisegutschein
.

Für Neuanmeldungen bieten wir  RESERVIERUNG ohne Anzahlung, es darf also auf Azorensegeln.de gebucht werden, ohne Risiko! 
  Wenn nötig kann jederzeit bis 1 Woche vor Törnbeginn umgebucht werden, falls ein Törn nicht stattfinden kann.
 

Wie wir alle, hoffe ich natürlich auch, dass es nicht all zulange bei den aktuellen  Einschränkungen bleibt. Viel ändern können wir nicht, also machen wir das beste daraus. Um dich zu Hause schon etwas auf das Reiseziel einzustimmen, hier mal ein paar interessante Film-Links aus der ARD-Mediathek:   

und hier geht es zu unserem Youtube-Kanal

und für alle die es interessiert, hier sind die aktuellen Covid-19 Fallzahlen für Portugal


Wir hoffen sehr, Dich bald bei bester Gesundheit an Bord der Segelyacht SANTA MARIA begrüßen zu können.


Mit freundlichen Grüßen
Thomas Dühren

NORDTOERN-SEGELREISEN

Liebe Mitsegler*innen und Freunde der SANTA MARIA,

in dieser besonderen Zeit, hoffen wir alle auf schnelle Besserung der angespannten Situation und vor allem auf anhaltende Gesundheit für alle.

Nachdem die Kanaren-Segelsaison im März leider ein unfreiwilliges und abruptes Ende nahm, freuen wir uns umso mehr auf die kommende Segelsaison im Sommer auf den Azoren. Es sind jetzt noch einige Wochen bis es losgehen soll. Aktuell kommt es jedoch auch auf Madeira und den Azoren zu Coronavirus bedingten, erheblichen Einschränkungen.

Die Maßnahmen zur Covid19 Eindämmung sind zunächst auf Ende April datiert und werden wahrscheinlich verlängert, niemand weiß wie sich das alles entwickelt und ob wir Ende Mai in Horta sein dürfen... Wir müssen daher die Möglichkeit in Betracht ziehen, das zumindest zu Beginn der Azorenzeit nicht alle Reisen wie geplant stattfinden können. Sollte es dazu kommen werden wir, wenn es soweit ist, kostenfreie Umbuchungen oder Gutscheine anbieten.

Zum jetzigen Zeitpunkt können auch nicht verbindlich sagen, ob die für den späteren Sommer 2020 geplanten und gebuchten Segelreisen stattfinden können. Sobald von offizieller Seite Entscheidungen vorliegen, werden wir uns erneut per Newsletter melden sowie alle Teilnehmer*innen nach und nach direkt zu den gebuchten Törns informieren.

Für bereits gebuchte Reisen müssen solange keine Restzahlungen geleistet werden bis feststeht ob der Törn stattfinden kann. Covid-19 bedingte Stornierungen sind nicht notwendig (Stornofristen sind ausgesetzt), sollte ein Törn nicht stattfinden können besteht jederzeit die Möglichkeit zu einer kostenfreien Umbuchung (siehe Törnplan 2021). Falls noch kein passender Termin benannt werden kann erstellen wir einen Reisegutschein
.

Für Neuanmeldungen bieten wir  RESERVIERUNG ohne Anzahlung, es darf also auf Azorensegeln.de gebucht werden, ohne Risiko! 
  Wenn nötig kann jederzeit bis 1 Woche vor Törnbeginn umgebucht werden, falls ein Törn nicht stattfinden kann.
 

Wie wir alle, hoffe ich natürlich auch, dass es nicht all zulange bei den aktuellen  Einschränkungen bleibt. Viel ändern können wir nicht, also machen wir das beste daraus. Um dich zu Hause schon etwas auf das Reiseziel einzustimmen, hier mal ein paar interessante Film-Links aus der ARD-Mediathek:   

und hier geht es zu unserem Youtube-Kanal

und für alle die es interessiert, hier sind die aktuellen Covid-19 Fallzahlen für Portugal


Wir hoffen sehr, Dich bald bei bester Gesundheit an Bord der Segelyacht SANTA MARIA begrüßen zu können.


Mit freundlichen Grüßen
Thomas Dühren

NORDTOERN-SEGELREISEN


Umfrage

Unsere  Segelyacht: Dynamique 50 "SANTA MARIA", Länge 15 m, 5 Doppelkabinen (max. 7 Gäste), großer Decksalon, Sicherheitszeugnis BG-Verkehr

Vista Verde Azores
Unsere Partner-Agentur vor Ort auf den Azoren


Erfahrungen & Bewertungen zu Nordtoern-Segelreisen